Über uns

1909

Josef Blažek

Unser Urgroßvater wurde 1909 geboren und schon seit seiner Kindheit gehörte sein ganzes Herz den Motorrädern. Sein Leben lang baute er sich Motorräder selbst bei sich in der Garage und es war egal, ob er gerade Straßen- oder Sandbahnrennen fahren wollte. Wenngleich er während seiner Karriere mehrmals die Motorräder wechselte, seine größten Erfolge erzielte er auf einer Maschine Walter 250, die Sie mit uns auf dem Foto unten bewundern können. Unser Urgroßvater war schon damals ein Rebell und deshalb baute er sich für seine Walter eine einzigartige Designhaube, von der die übrigen Rennfahrer nur träumen konnten. 

1935

Die ersten Rennen

Seinen ersten großen Erfolg erzielte er bereits mit 26 Jahren im Jahr 1935, als er absoluter Sieger in seiner Kategorie beim Wettbewerb "1 000 km der Tschechoslowakei" wurde. Nach dem Krieg fuhr der Urgroßvater weiter Rennen und gewann ein Rennen nach dem anderen. Während seiner Rennfahrerkarriere konnte er auf den Rundrennen in Náchod, Nový Bydžov, Hradec Králové, Mělník usw. gewinnen oder kam zumindest aufs Treppchen. Auf dem Foto unten startet er mit der Nummer 23 auf seiner Walter mit der von ihm gefertigten außergewöhnlichen Haube. 

1957

Den Kommunisten zum Trotz

Das Leben ist aber kein Ponyhof und auch unser Urgroßvater könnte Ihnen dazu so machnes erzählen. 1950 nahmen ihm die Kommunisten die gesamte Fabrik und die Werkstatt weg, wo der Urgroßvater die meisten Werkzeuge und Teile für sein Motorrad hatte. Auch dies hielt unseren Urgroßvater nicht auf und er richtete sich eine provisorische Werkstatt bei sich zu Hause auf dem Dachboden ein. Auf diesem Dachboden schaffte er es, ein Motorrad zu bauen, auf dem er bis 1957 Rennen fuhr und gewann. Dann war er der Meinung, dass er für Rennen schon zu alt war, und übergab das Zepter unserem Großvater. 

1970

Die Tradition lebt!

Unser Großvater setzte die Tradition des Urgroßvaters fort und gab die Liebe zu Motorrädern auch an unseren Vater weiter. Dieser setzte sich zum ersten Mal mit 10 Jahren auf ein Motorrad. Wie er selbst erklärte: "Das Schlimmste war, aufs Motorrad zu steigen, dann fuhr es schon von selbst.". 

2018

Blažek MOTO und KONRAD

Außer, dass unser Vater mit dem Motorradfahren begann, als er fast noch eine Spielzeugente über den Hof hinter sich herzog, schaffte er es, die Familientradition auch an seine Söhne weiterzugeben. Er beschloss dann, mit ihnen seine Idee und einen großen Traum zu verwirklichen - ein Motorrad nach den eigenen Vorstellungen zu bauen, so wie es einst sein Großvater tat. Und so entstand nach Jahren der Entwicklung, des Testens und Erprobens die KONRAD. 

WOLLEN SIE EIN EIGENES CUSTOMBIKE?

Eine KONRAD vereint in sich zwei absolut unterschiedliche Welten. Den ursprünglichen einzigartigen 1-Liter-BMW-Motor und zeitgenössische moderne Technologien. Das Aufeinandertreffen beider Welten schafft dann ein einzigartiges Fahrgefühl und ein Erlebnis fürs ganze Leben.

Anfrage

Nach Erhalt der Bestellung setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und unterbreiten Ihnen ein unverbindliches, entsprechend Ihrer Vorstellung maßgeschneidertes Angebot, das alle erforderlichen Details, den Liefertermin und den Festpreis beinhalten wird. Nach Genehmigung des Angebots und der Vertragsunterzeichnung senden wir Ihnen eine Rechnung über 50 % des Preises des Motorrads. Nach Eingang der Anzahlung wird Ihr neues sudetenländisches Motorrad in den Produktionsplan aufgenommen. 

 

Sportster

Cafe racer

Scrambler

Wählen Sie Ihre Konfiguration und füllen Sie Ihre Daten aus.

Danke!

Ihre Anfrage wurde erfolgreich gesendet. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.